WBCE CMS Help - Start
de > Start

Start

WBCE CMS ist ein Content Management System, das sich durch Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität  auszeichnet.

Zu den wesentlichen Merkmalen von WBCE CMS zählen

  • intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche
  • extrem einfache Template-Erstellung
  • flache Lernkurve für Anwender, Designer und Modulentwickler
  • überschaubare Serveranforderungen
  • hohe Performance
  • Suchmaschinenfreundlichkeit
  • Unterstützung von responsivem Webdesign
  • problemlose Erstellung von barrierearmen Seiten
  • große Flexibilität hinsichtlich der Darstellung und Arten von Inhalten
  • ausgeklügelte Benutzer- und Zugriffsrechteverwaltung
  • aktive Weiterentwicklung
  • freundliche und hilfsbereite Community
  • transparentes, basisdemokratisches Entwicklungsprinzip
  • stressfreie Lizenzbedingungen (WBCE CMS ist und bleibt kostenlos, Sourcecode unverschlüsselt und frei auf Github einsehbar)
  • ausführliche, verständliche und aktuelle Dokumentation

Mit WBCE CMS lassen sich Websites für eine Vielzahl von unterschiedlichen Zielgruppen erstellen, z.B.:

  • Kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU)
  • Vereine, Gemeinschaften und Initiativen
  • Schulen und Bildungseinrichtungen
  • Privatpersonen, die eine eigene Homepage erstellen möchten
  • kurzum: alle, die Spaß an der Erstellung von Webseiten haben

Um den Einstieg so einfach wie möglich zu machen, bauen wir hier eine umfassende Dokumentation auf, die fortlaufend aktualisiert und ergänzt wird.

Noch ein Tipp: Die meisten auf den Seiten eingefügten Abbildungen lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Und ein letzter Hinweis: Die Inhalte dieser Seiten wurden nach bestem Wissen erstellt. Fehler sind natürlich dennoch nicht auszuschließen. Eine Gewähr für die Richtigkeit aller Angaben kann daher nicht übernommen werden.

 

In den deutschsprachigen Texten wird durchgängig das generische Maskulinum verwendet. Das heißt: Auch wenn hier nur von "Designern" usw. gesprochen wird, sind selbstverständlich damit alle (Nicht-) Geschlecher gemeint, d.h. es sind auch Designer_innen angesprochen.
Dieser Hinweis ist ausdrücklich nicht ironisch, witzig oder zynisch gemeint.