Systemvoraussetzungen

Die Systemvoraussetzungen für die Verwendung von WBCE CMS sind überschaubar und werden von den meisten Webhostingangeboten erfüllt.

Um WBCE CMS installieren und verwenden zu können, benötigen Sie im wesentlichen

  • einen Webserver wie z.B. Apache (das ist im Normalfall so; WBCE CMS wird mit Microsofts IIS-Webserver möglicherweise nicht funktionieren)
  • ca. 20 MB Platz auf dem Webserver für die zu WBCE CMS gehörigen Dateien (Sie sollten natürlich wesentlich mehr Platz zur Verfügung haben, wenn Sie Fotos, Filme, Downloads usw. auf Ihrer Website anbieten wollen)
  • PHP 5.4 (für WBCE CMS 1.3) oder neuer (WBCE CMS selbst ist getestet bis einschließlich PHP 7.3, es kann ggf. jedoch Anpassungsbedarf bei älteren Modulen geben)
    • PHP Session Support muss aktiviert sein
    • PHP Safe Mode darf nicht aktiviert sein
  • Zugriff auf eine MySQL-Datenbank
  • Wenn SSL verfügbar ist, können und sollten Sie dies benutzen. Es gibt keine Probleme, eine WBCE CMS -Website mit einer verschlüsselten Verbindung über https zu betreiben.
    Details siehe Forum

Es gibt bestimmte Serverkonfigurationen, die zu Problemen führen können.

  • Falsch voreingestellter Zeichensatz: Einige Webspaceanbieter definieren ISO-8859-1 als Standard-Zeichensatz. Dies führt dazu, dass Umlaute und Sonderzeichen in WBCE CMS teilweise falsch oder gar nicht dargestellt werden. Wenn möglich, deaktivieren Sie die Zeichensatz-Voreinstellung oder stellen Sie sie auf UTF-8 um.
  • Unterschiedliche Benutzer für FTP und PHP: Manche Webserver sind so konfiguriert, dass Dateien und Verzeichnisse, die per FTP übertragen wurden, mit PHP nicht beschrieben der geändert werden können - und umgekehrt. WBCE CMS wird unter diesen Umständen nicht funktionieren. Je nach Webspaceanbieter müssen Sie nach dem Übertragen der Installationsdateien diese dem "Inhaber" PHP (wwwrun) (o.ä.) zuweisen (entsprechende Tools sollte der Webspaceanbieter bereit stellen) oder aber den Webspace von vorn herein so konfigurieren, dass FTP- und PHP-Systembenutzer zur selben Gruppe gehören. Informationen hierzu erhalten Sie ggf. von Ihrem Webspaceanbieter.

 

Lassen Sie sich von den vorgenannten Punkten nicht abschrecken - im Normalfall läuft alles glatt, und wenn es doch Probleme gibt, können Sie das WBCE CMS-Forum besuchen, um dort nach weiterführenden Hinweisen zu recherchieren oder Supportanfragen zu stellen.